Kurz vor dem Abitur So wirkt Entspannung – Teilnehmerin berichtet

Entspannungskurs

Prüfungen, Hausaufgaben, Referate, Tests und Vorabiklausuren! – Bei dieser Belastung kam das Angebot eines Entspannungskurses Ende Januar sehr gelegen!

„Ihr werdet nachher entspannter aus diesem Raum gehen, als ihr reingekommen seid. Jedenfalls ist das heute unser Ziel!“ Ein Blick in die Gesichter einiger Kursteilnehmerinnen zeigte, dass die eine oder andere von diesen begrüßenden Worten unseres Kursleiters, Herr Frangen, nicht so wirklich überzeugt war. Entspannt sein – und das zwei Monate vor den Abiturklausuren! Wie soll das gehen?

Doch Herr Frangen hielt sein Versprechen. Stunde für Stunde. Einmal wöchentlich und insgesamt achtmal haben wir, eine Gruppe von sechs Mädchen aus der Q.2., uns getroffen und Übungen zum Entspannen, aber auch aus dem Bereich des autogenen Trainings und der progressiven Muskelentspannung kennengelernt.

Aus jeder Stunde konnten wir etwas mit nach Hause nehmen, waren es nun der „point of power“, das „Billiardspielen mit unseren Gedanken“ oder die Lehren, die uns aus den Anekdoten unseres Kursleiters vermittelt wurden.

Der Entspannungskurs hat uns neben den verschiedenen Übungen zum ,,Abschalten und Runterkommen“ aber vor allem eins gelehrt: Dass es wichtig ist, bei all dem Stress, immer mal wieder Zeit für sich und zum Durchatmen zu finden und sich diese Zeit auch zu gönnen!

Wir können den Entspannungskurs nur weiterempfehlen, auch für jüngere Schüler!

An dieser Stelle möchten wir auch noch einen ganz herzlichen Dank an Herrn Frangen aussprechen, der es geschafft hat, uns jeden Mittwoch aufs Neue 60 Minuten Auszeit aus dem stressigen Alltag zu schenken und uns für die Zukunft für Stresssituationen zu wappnen!

Nele, Alba, Laura, Marie Overmeyer, Ela und Eda

Quelle:

http://www.marienschule-krefeld.de/neu/schulleben/berichte/article/entspannungskurs/?tx_ttnews%5BbackPid%5D=1&cHash=dce6745ac1af0faca76ec9a8eeb340a4